Wälder funktionieren besser, wenn es im Boden nur so wimmelt

mischwald_tum.jpg

Foto: L. Steinacker / TUM

Wurzeln, Pilze, Würmer: Je höher die Vielfalt an Bodenlebewesen, desto besser kann ein Wald für die Menschen wichtige Aufgaben erfüllen – etwa als Wasser- und Luftfilter, als Bollwerk gegen Naturgefahren oder Erholungsraum. Dies zeigt eine breit angelegte Analyse europäischer Forschender mit Beteiligung der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL auf.