Universität Bremen sucht nach Gründen für die Ausbreitung eines tropischen Seegrases im Mittelmeer

halophila_spinulosa.jpg

Seegras
Hydrophila Seegras
Foto: Ria Tan (CC 2.0 Generic)

Ein Seegras mit dem Namen Halophila stipulacea kommt natürlicherweise im Indischen Ozean inklusive des Roten Meeres vor. Von dort breitet es sich aber seit einiger Zeit über den Suez-Kanal ins Mittelmeer aus. Hier wird es inzwischen regelmäßig in Sizilien und sogar an nördlichen Standorten im Tyrrhenischen Meer beobachtet. Doch warum ist dieses tropische Seegras so erfolgreich beim Besiedeln des Mittelmeeres und welche ökologischen Folgen könnte das haben? Verdrängt die Pflanze das für das Mittelmeer einzigartige Neptunsgras? Marine Ökologen aus Bremen forschen dazu acht Monate am Roten Meer.