Pflanzenschutz: "Landwirte müssen umdenken"

spritzmittel_e_westendarp_pixelio.de_.jpg

Agrarland, Pestizide, Insektizide, Neonicotinoide
Foto: E. Westendarp / pixelio.de

Die Botschaft des Plenums bei den AgrarDebatten der Uni Göttingen war ernüchternd und ermutigend zugleich: Pflanzenschutz und Biodiversität ließen sich zwar nur schwer vereinen, das sei aber kein Grund, es nicht doch weiterhin zu versuchen. Zu diesem Ergebnis kamen die Diskutanten am Dienstag, 8. Januar, in der zweiten Ausgabe des Formats „AgrarDebatten“, das vom gleichnamigen Blog der Fakultät der Agrarwissenschaften ins Leben gerufen wurde.