Neue Daten zeigen: Kiebitz im Sinkflug - ehemals häufiger Wiesenvogel hat um 88 Prozent abgenommen

Noch vor etwa 30 Jahren sah und hörte man den Kiebitz fast überall auf Deutschlands Feldern. Doch neue Daten zeigen: Seit 1992 ist der Bestand dieser Charakterart unserer Agrarlandschaft um 88 Prozent eingebrochen, wie der Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) mitteilte. Wandel der EU-Agrarpolitik sind dringend notwendig, um Artensterben in der Agrarlandschaft zu stoppen