Mittelmeerbewirtschaftung: Es geht voran

fischtrawler.jpg

WeDgE- - Fotolia.com

Die EU-Kommission hat in dieser Woche zum ersten Mal Fangmöglichkeiten für Mittelmeer und Schwarzes Meer vorgeschlagen. Die Regulierung soll es ermöglichen, die Gebiete nachhaltig zu bewirtschaften und Fischbestände langfristig zu erhalten. Für 2020 hält es die Kommission für erforderlich, die Fangmengen für Rote Meerbarbe, Seehecht, Rosa Geißelgarnele, Kaisergranat, Afrikanische Tiefseegarnele und Rote Tiefseegarnele im westlichen Mittelmeer zu verringern.