Mangroven und ihre Bedeutung für den Klimaschutz

kraehe_535_web.jpg

Tiefe Schlammmassen erschweren das Gehen in der Mangrove, wie hier in Brasilien
Tiefe Schlammmassen erschweren das Gehen in der Mangrove, wie hier in Brasilien
M. Zimmer, ZMT

Viele Studien legen nahe, dass Mangroven gigantische Kohlenstoffreservoire und ein bedeutender Faktor für den Klimaschutz sind. Doch bisher fehlten genaue Berechnungen, wieviel Kohlenstoff ein Mangrovenwald in einem bestimmten Zeitabschnitt speichert. Für Klimaschutzprogramme und Emissionshandel sind solche Zahlen aber überaus relevant. Ein Forscherteam vom Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) liefert nun Speicherraten für indonesische Mangroven.