Kein Aufschub für Gene Drives

Die 196 Mitgliedsstaaten der UN-Abkommens über Biologische Vielfalt (CBD) beschlossen auf ihrem Treffen in Ägypten (COP 14) dennoch, Gene Drive-Technologien zu regulieren. Im Beschluss weisen sie auf die Risiken dieser Methode hin und fordern die Vertragsstaaten auf, das Vorsorgeprinzip anzuwenden, sollte es zu Freisetzungen von Organismen kommen, die durch Gene Drive modifiziert wurden. Zudem sollte die Bevölkerung vorab informiert werden, wenn das Gene Drive-Verfahren vor Ort angewendet würde.