Initiative zur Artenvielfalt in Brandenburg: Mehr als 63 500 Unterschriften

erdhummel.png

Foto: A. Künzelmann (UFZ)

Umwelt- und Naturschutzverbände haben für ihre Volksinitiative zum Schutz von Insekten im ersten halben Jahr bereits 63 547 Unterschriften von Brandenburger Bürgern gesammelt. "Wir fordern daher die neue Landesregierung auf, sich endlich wirksam für den Artenschutz einzusetzen und eine naturnahe Landwirtschaft stärker zu fördern", sagte der Landesvorsitzende des Naturschutzbundes, Friedhelm Schmitz-Jersch, am Freitag in Potsdam.