Kennungssystem für physische naturhistorische Sammlungsobjekte

sammlung_wildpflanzensamen_1.jpg

Die Dahlemer Saatgutbank für Wildpflanzen am Botanischen Garten Berlin leistet einen Beitrag, den Verlust genetischer Vielfalt aufzuhalten.
Foto: E. Zippel, BGBM

Das "Consortium of European Taxonomic Facilities" (CETAF) hat ein einheitliches Kennungssystem für  physische naturhistorische Sammlungsobjekte eingeführt und realisiert dieses nun in den Mitgliedsinstitutionen. Das System bietet den Zugang zu menschen- und maschinenlesbaren Darstellungen individueller Sammlungsobjekte über das World Wide Web. Derzeit sind auf diesem Wege bereits Primärdaten zu mehr als 20 Millionen Belegen aus 15 europäischen Sammlungen bereitgestellt worden.