"Hallo Hummel!" – Lebende Hummeln im Klassenzimmer

10_iome_didaktik_hummeln_un-dekade.jpg

Umweltdezernentin Katrin Eder (1.v.l.) überreicht Anne-Kathrin Sieg (2.v.r.) von der JGU die Auszeichnung für das "Hallo Hummel!"-Projekt als offizielles Projekt der UN-Dekade biologische Vielfalt
Foto: B. Eßling

Mit der offiziellen Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt wurde am Internationalen Tag der Biene, das Engagement der Arbeitsgruppe Didaktik der Biologie am Institut für Organismische und Molekulare Evolutionsbiologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gewürdigt, die Vielfalt von Wildbienenarten und ihre Gefährdung im Unterricht der Schulfächer Naturwissenschaften und Biologie auf innovative Weise zu vermitteln. Diese Auszeichnung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen, und fand im Rahmen des Biologieunterrichts an der IGS Mainz-Bretzenheim durch die Mainzer Umweltdezernentin Katrin Eder statt.