Auf Kartierung kommt es an - Daten über bedrohte Arten in Bonn und Region

uni_bonn.jpg

Universität Bonn
Photo: V. Lannert/Uni Bonn

Das Bonner BION-Netzwerk  hat ein "Lokales Assessment der Biodiversität und Ökosystemleistungen der Region Bonn / Rhein-Sieg" übergeben. Auf rund 160 Seiten fasst das Werk zusammen, welche Datenquellen zur Biodiversität und zu Ökosystemleistungen im Raum Bonn/Rhein-Sieg vorliegen. Insgesamt wurden dabei über 450.000 Einzeldatensätze ausgewertet. Immerhin konnten für die Region Nachweise für rund 2000 Pflanzenarten und über 5000 Tierarten gesammelt werden – darunter viele bundesweit bedrohte Arten. Allerdings wird auch klar, dass in den vergangenen 100 Jahren etwa elf Prozent der heimischen Pflanzenarten ausgestorben sind und die Einrichtung von Schutzgebieten allein ihre Erhaltung nicht sichern kann.