Ökologie

Adresse:
Albert-Einstein-Straße 3
18051 Rostock
Mecklenburg-Vorpommern
Art der Einrichtung:
Universität
Datum der letzten Aktualisierung:
2015-02-15
Organismen:
  • Algen
  • Fische
  • Gefäßpflanzen (ohne Farne)
  • Mikroorganismen (inkl. Viren)
Lebensräume:
  • Aquatische Lebensräume
  • Kulturlandschaft / Agrarlandschaft
  • Küsten(inkl. Watt, Mangrove)
  • Meere /(Korallen-)Riffe
Forschungsdisziplinen:
  • Landwirtschaft / Forstwirtschaft / Fischerei
  • Mikrobiologie / Biochemie
  • Organismische Biologie
  • Physiologie / Entwicklungsbiologie
  • Politikwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften / Agrarökonomie
  • Ökologie / Ökosystemforschung
Querschnitts-/IPBES*-Themen:
  • Bildung / Aus- und Weiterbildung / Training
  • Entwicklung und Anwendung von Politikinstrumenten*
  • Indikatoren / Monitoring
  • Landwirtschaft und Nahrungsmittelsicherheit*
  • Nachhaltige Ressourcennutzung*
  • Ökosystemdienstleistungen*
Methodik:
  • Beschreibende Feld-/Freilandforschung
  • Experimentelle Feld-/Freilandforschung
  • Molekulare Methodik
  • Morphologie
  • Wirtschaftswissenschaftliche Methoden / Bewertung
Kommentar:
Ökophysiologie und Populationsbiologie von Makroalgen, Phytoplankton, Cyanobakterien und Zooplankton im Brackwasser der inneren und äußeren Küstengewässer der Ostsee. Im Fokus der Studien stehen Akklimatisationsmechanismen phototropher Organismen gegenüber abiotischen Faktoren (Licht, Salinität, Spurenmetalle), taxonomische und phylogenetische Besonderheiten von Armleuchteralgen, populationsbiologische Fragestellungen des Brackwasserzooplanktons und chaosdynamische Prozesse in Planktongemeinschaften. Unsere wissenschaftliche Expertise der aquatischen Ökologie setzen wir für die Entwicklung und Erprobung von Bewertungssystemen für Küstenökosysteme ein. Insbesondere für die EU-Wasserrahmenrichtlinie und die EU-Meeresstrategierahmenrichtlinie untersuchen wir die Anwendbarkeit biologischer Kriterien für die Einschätzung des Umweltzustandes von Brackwassersystemen. Einen weiteren angewandten Arbeitsschwerpunkt unseres Fachbereiches bildet die Aquakulturforschung. In enger Kooperation mit der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern untersuchen wir gemeinsam mit weiteren Partnern aus Forschung, Wirtschaft und Politik Möglichkeiten zur Optimierung von Nährstoffkreisläufen sowohl in geschlossenen Aquakulturkreislaufanlagen sowie in offenen multitrophen Systemen. Die Wissenschaftler unseres Lehrstuhls sind an der Ausbildung von Studierenden des Bachelorstudienganges Biowissenschaften, der Masterstudiengänge Meeresbiologie, Funktionelle Pflanzenwissenschaften, Aquakultur und Umweltschutz, sowie der verschiedenen Lehramtsstudiengänge des Faches Biologie beteiligt.