Kosmos-Lesungen - Kritik und Kompromiss – Humboldt als Politiker

Die Humboldt-Universität zu Berlin veranstaltet in Kooperation mit der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin zum 250. Geburtstag Alexander von Humboldts eine Vorlesungsreihe. In Anlehnung an Alexander von Humboldts berühmte Kosmos-Lesungen greifen internationale Wissenschaftler die verschiedenen Themen aus der Lesungsreihe Humboldts auf und behandeln diese aus aktueller Sicht. Alexander von Humboldt war eines der Gründungsmitglieder der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin.

Mehr


 

Alexander von Humboldt war ein politischer Autor. Seine gesammelten Schriften zeigen, wie konsequent er sich als öffentlicher Intellektueller international einsetzte: gegen die Sklaverei, für die Emanzipation der Juden, im Wahlkampf um die Präsidentschaft in den USA. Sie zeigen aber auch die Grenzen seines Engagements und die Kompromisse, die er mit autoritären Regierungen einging. In beiden Hinsichten sind seine Zeugnisse von großer Aktualität.

Mit: Oliver Lubrich, Universität Bern

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10117 Berlin

Weitere Informationen:
Anmeldung zur Veranstaltung 
Fragen zur Veranstaltung unter: Veranstaltungen-250avh [at] hu-berlin [dot] de

Datum: 
20. Juni 2019
Ort: 
Berlin